Veranstaltung mit Prof. Frank Deppe: 80 Jahre nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten

Am 30. Januar 1933 wurde Adolf Hitler von Reichspräsident Paul von Hindenburg als Reichskanzler
vereidigt und mit der Bildung einer Koalitionsregierung des „Nationalen Zusammenschlusses“ beauftragt.
Damit begann die Etablierung des verbrecherischen „Dritten Reiches“! Die Folgen waren:

* Zerstörung der Demokratie
* Rassendiskriminierung und Verfolgung
* Völkermord (Pogromnacht)
* Krieg, Verwüstung und Millionen Tote

Nie wieder darf sich solch eine menschenverachtende Terrorherrschaft wiederholen!!!

Deshalb laden wir zum Diskussionsabend ein:

Vor 80 Jahren –
Was geschah 1933 und was bedeutet dies für uns heute?

Diskussion mit Prof. Frank Deppe

Donnerstag, 31. Januar 2013, 20:00 Uhr
Im Franz.K in Reutlingen, Unter den Linden 23

Mit Professor Frank Deppe (Uni Marburg – Soziologe und Politikwissenschaftler) wollen wir die Mechanismen bei der Zerstörung der Demokratie in Erinnerung rufen und fragen, ob sich die Ereignisse wiederholen können.
Sind die Erstarkung der rechten Gruppen und Parteien in Europa (wie NSU in Deutschland und „Neue Morgenröte“ in Griechenland) schon Beispiele dafür? Welche Rolle spielten Gewerkschaften vor 80 Jahren (1. Mai 1933) und was können bzw. müssen wir heute leisten?

Gemeinsam gegen das Vergessen!

IG Metall Reutlingen-Tübingen
DGB Kreisverband Reutlingen
DGB Arbeitskreis Tübingen
ver.di Fils- Neckar-Alb

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s